Startseite

Willkommen beim Bauernhof Götz – schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Wir bieten Dir regionale Produkte, die täglich frisch für Dich geerntet werden: Erdbeeren, Spargel, Gurken und vieles mehr. Oder hast Du Lust auf ein leckeres Bauernhof-Eis? Egal, ob klassische Sorten wie Schokolade und Vanille oder aromatische Abenteuer wie Spargel- und Biereis: Wir haben die passende Abkühlung für Dich.

Wenn Du es eilig hast, findest Du hier all unsere Produkte und ihre Saison auf einen Blick:

Mehr Informationen findest Du auf den Produktseiten oder Du kommst einfach in unserem Hofladen vorbei und lässt Dich vor Ort beraten. Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelles

Produkte

Je nach Saison bekommst Du bei uns verschiedene Produkte wie Spargel, Erdbeeren und Gurken, die wir täglich frisch für Dich ernten. Jedes einzelne Saatkorn pflanzen wir selbst in die Erde ein und begleiten seine Entwicklung, bis die Frucht reif zur Ernte ist: Das ist fränkische Regionalität, die Du schmecken kannst!

Beim Anbau achten wir aber nicht nur auf hervorragende Qualität, sondern auch auf unsere Umwelt: “Fränkisch genießen” bedeutet für uns, dass wir unsere Böden ganz genau kennen und die Ressourcen der Natur wertschätzen und respektieren. Deshalb sind unsere Kulturen optimal an den jeweiligen Boden angepasst und Du kannst unsere Produkte mit gutem Gewissen genießen.

Über uns

Bauernhof Götz – das sind zunächst Margit und Martin, die den Hof aktuell leiten. Margit ist Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft und freut sich, wenn Du im Hofladen bei ihr auf ein Pläuschchen vorbeikommst.
Martin ist Meister der Landwirtschaft und hat 1989 den Hof von seinem Vater übernommen. Er ist meistens auf dem Acker unterwegs, ist aber samstags auf dem Bamberger Markt persönlich für Dich da.

Zum Bauernhof gehören außerdem die beiden Seniorchefs Betty und Werner sowie Tochter (und ehemalige Spargelprinzessin) Susanna und Sohn Michael. Michael studiert im Moment Gartenbau in Erfurt und arbeitet fleißig daran, den Hof eines Tages zu übernehmen und die Familientradition fortzuführen.

Wir leiten den Hof nun schon in der fünften Generation. Bereits unsere Urgroßväter hatten erkannt, dass sich der hiesige Boden besonders für den Anbau von Sonderkulturen eignet, auch wenn damals noch Minze, Getreide, Rüben und Kartoffeln angebaut wurden.
Seitdem hat sich bei uns einiges verändert. Damit wir uns auch in Zukunft für Dich weiterentwickeln, setzen wir auf ständige berufliche Weiterbildung und enge Zusammenarbeit mit regionalen Verbänden.